Fachstelle Ambulante Hilfen

Die „Fachstelle Ambulante Hilfen für Senioren und Menschen in besonderen Lebenslagen“ arbeitet seit 2004 als nach § 45b SGB XI anerkanntes niedrigschwelliges Betreuungsangebot im häuslichen und stationären Bereich und bietet folgende Unterstützungsmöglichkeiten:

  • Alltagsbegleitung von Menschen mit und ohne Demenz
  • Freizeitgestaltung
  • Gedächtnistraining
  • Entlastung pflegender Angehöriger
  • Begleitung bei Behördengängen, Arztbesuchen oder Einkäufen
  • Hauswirtschaftliche Unterstützung /Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der Tagesstruktur
  • Begegnungsangebote zur Pflege sozialer Kontakte
  • Unterstützung nach Krankenhausaufenthalten

Wir arbeiten ganzheitlich unter Berücksichtigung von Selbstbestimmung und individuellen Bedürfnissen. Durch unterschiedlichen Leistungen und in Form individueller Betreuungsmöglichkeiten kann ein Netz von Hilfeleistungen aufgebaut werden, welches Senioren und Menschen in besonderen Lebenslagen  ermöglicht, so lange wie möglich in ihrem gewohnten Lebensumfeld zu verbleiben. Die Fachstelle berät Sie in kostenfreien Erstgesprächen, begleitet jede Betreuung und stellt einen Pool aus Alltagsbegleitern mit unterschiedlichsten Qualifikationen.

Die Kosten belaufen sich auf 16,80 €/Std. zzgl. einer Hausbesuchspauschale von 1.50 Euro pro Einsatz. Es besteht die Möglichkeit die Leistungen mit Pflegekassen oder weiteren Kostenträgern abzurechnen.

Die Fachstelle sucht außerdem Menschen, die zuverlässig Senioren und Angehörige im Alltag unterstützen. Bei Interesse melden Sie sich gerne telefonisch oder per Email.

Bundesprogramm
mgh_logo_rgb_transparent
Treffpunkt

Montag bis Freitag

8:30 Uhr - 11:30 Uhr

15:00 Uhr- 17:30 Uhr

Jennifer Nordhues

Wilhelmstraße 41

59269 Beckum

 

02521 - 82449014

 

fah(at)muetterzentrum-beckum.de

 

Tessa Rentrup

Waterstroate 6

48231 Warendorf

 

02581 - 9280415

 

fah-warendorf(at)muetterzentrum-beckum.de