Willkommen in Beckum

Die Initiative ist seit November 2015 im Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum Beckum e.V. aktiv. Sie bietet eine Anlaufstelle für junge Flüchtlinge hinsichtlich Sprachförderung, Freizeit- und Sportaktivitäten und der Vernetzung mit einheimischen jungen Menschen. Beim ersten Treffen nehmen 50 junge Flüchtlinge die Einladung der Initiative an.

 

Ein Schwerpunkt der Initiative ist, neben der Förderung von Interessen und Neigungen junger Flüchtlinge, die Sprachvermittlung. Darüber hinaus soll das Erleben und Miteinander in der Gemeinschaft und die damit verbundenen positiven Auswirkungen befördert werden. Es geht um eine Talentförderung wie auch um die Erfahrung der Selbstwirksamkeit, was gerade für junge Flüchtlinge mit ihrem spezifischen Erfahrungshintergrund sehr wichtig ist. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der direkten Zusammenarbeit mit einheimischen jungen Menschen. Dazu sollen Kontakte zu den hiesigen Schulen geknüpft werden. Im gemeinsamen Tun der Menschen aus den unterschiedlichen Kulturen kommen sie sich näher, verlieren Berührungsängste und machen positive Erfahrungen, was für die Einzelnen Perspektiven eröffnen kann. Kooperationspartner ist das Freizeithaus Neubeckum, in dem ebenso wie im Mehrgenerationenhaus Workshops angeboten werden. Die Abschlussveranstaltung findet in den Räumen des Freizeithauses Neubeckum statt.

DeutscheSprachpatenschließen sich der Initiative an und helfen ehrenamtlich den Flüchtlingen, in einer 1 zu 1 Betreuung, die neu erworbenen Sprachkenntnisse zu vertiefen. Gleichzeitig helfen fortgeschrittene Flüchtlinge anderen Flüchtlingen beim Erlernen der Sprache. Die Initiative kooperiert mit den Universitäten in Münster und Bielefeld, um Flüchtlingen ein Studium zu ermöglichen. Daneben können viele Flüchtlinge in Kooperation mit der Arbeitsagentur und dem Jobcenter erfolgreich in Bildungs- und arbeitsvorbereitende Maßnahmen vermittelt werden. Der Lions Club unterstützt die Initiative für Projekte mit einer Spende.

Bei der Teilnahme am Tag der Begegnung im Mai 2016, lesen die Flüchtlinge selbst erarbeitete Texte, die sich mit dem Thema Flucht und Integration befassen, in deutscher Sprache vor. Eine Trommelgruppe vermittelt einen Eindruck in die Kulturen der jungen Menschen. Weitere Highlights sind die Teilnahmen an einem internationalen Fußballturnier und eine Bildungsfahrt nach Düsseldorf zum 70jährigen Geburtstag von NRW.

 

Aus den Sprachpatenschaften entwickelt sich in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum Beckum e. V. und dem BundesprogrammMenschen stärken Menschengefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ein Patenprogramm. Hier stellen sich ehrenamtlich tätige Menschen als Paten für die Begleitung in den verschiedensten Bereichen für einzelne Flüchtlinge zu Verfügung. Grundlage dieser Patenschaft ist immer eine passgenaue Vermittlung; die Chemie muss stimmen.

 

Aktuell:

Fotoausstellung „Vom Willkommen zum Ankommen“ – Wie Integration gelingen kann.

Eröffnung 8. März 18:00 Uhr im Mütterzentrum

gemeinnützige GmbH

Initiative

Bundesprogramm
Unterstützt durch

Unterstützt durch

Treffpunkt

Montag bis Freitag

8:30 Uhr - 11:30 Uhr

15:00 Uhr- 17:30 Uhr

Dagmar Lange

Wilhelmstraße 41

59269 Beckum

 

02521 - 82 44 90 131


lange(at)muetterzentrum-beckum.de

 

B. Bublies-Tielker

Wilhelmstraße 41

59269 Beckum

 

02521 - 82 44 90 130


bublies-tielker(at)muetterzentrum-beckum.de