Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Haben Sie Fragen? 02521 - 824490-0

Kindertagespflege

Information, Beratung und Vermittlung

Förderung des Mütterzentrums im Bundesprogramm "Prokindertagespflege: Wo Bildung für die Kleinsten beginnt"

Mit dem Bundesprogramm "ProKindertagespflege: Wo Bildung für die Kleinsten beginnt" stärkt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend von Januar 2019 bis Dezember 2022 gezielt die Weiterentwicklung der Kindertagespflege. Von Januar 2019 bis Dezember 2021 wurden 47 Modellstandorte gefördert, in 2022 werden 32 Modell-standorte gefördert. Nach dem Motto "Qualifiziert Handeln und Betreuen" setzt das Bundesprogramm auf die Qualifizierung der Tagesmütter und -väter, die Verbesserung der Rahmenbedingungen und die Stärkung der Zusammenarbeit mit den Kommunen.

Gefördert vom:

KURZVORSTELLUNG

Eingewöhnungsbuch

Bilderbuch zur Eingewöhnung in der Kindertagespflege: ein wichtiger Baustein für ein gutes Ankommen der Tageskinder

Die Fachberatung Kindertagespflege Brigitte Bublies-Tielker konnte die druckfrischen Bilderbücher zur Eingewöhnung im Mütterzentrum entgegennehmen. Die in der Großtagespflegegruppe Maulwurftreff des Mütterzentrums tätige Tagespflegeperson Giovanna Di Giorgio hat das Hardcover-Bilderbuch mit ansprechenden Bildern illustriert und mit kurzen Texten versehen, sodass sich vor der Betreuung nicht nur die Kinder mit der neuen Situation auseinandersetzen können sondern auch die Eltern erfahren, welche Bedeutung ihre Anwesenheit während der Eingewöhnungszeit in die Kindertagespflege hat. Die Kinder brauchen die feste Bezugsperson - im Bilderbuch ist es der Opa - als sichere Basis, von der aus sie Neues erkunden können. Erst wenn die Tagespflegeperson dem Kind vertraut ist, was in der Regel mehrere Tage dauert, kann sich das Kind auf die neue Situation einlassen und neue Erfahrungen machen. So sollen die ersten Schritte in die Kindertagespflege für die Eltern und die ganz Kleinen sichtbar werden.

Das Bilderbuch konnte mit den Mitteln aus dem Bundesprogramm ProKindertagespflege erstellt werden und soll an alle in Beckum tätigen Tagespflegepersonen verteilt werden.

Auf dem Foto: die Fachberatung Brigitte Bublies-Tielker und die Tagesmutter Kathrin Mähne von der Großtagespflegestelle „die Windelrocker“.

Corona zum Trotz

Fenstergespräche der Fachberatung Kindertagespflege

In Pandemie-Zeiten sind Kontaktbeschränkungen und Hygiene auch in der Kindertagespflege äußerst wichtig zur Senkung der Infektionszahlen. Die Betreuung in kleinen Gruppen der Kindertagespflege reduziert das Ansteckungsrisiko; die Tagespflegepersonen überlegen zusammen mit den Eltern, wie die Betreuung auf dem Hintergrund der Vermeidung unnötiger Kontakte für die ganz Kleinen gestaltet werden kann. Zurzeit werden einige Kinder gar nicht in die Kindertagespflege gebracht. Ein großer Teil der Kinder wird aber nach wie vor zuverlässig und verantwortungsvoll von den Tagespflegepersonen betreut, weil die Eltern berufstätig sind oder eine weitere Unterstützung brauchen.

In Krisenzeiten ist es wichtig, im Austausch zu bleiben und zusammen mit der Fachberatung, offene Fragen zu klären, wie auf dem Bild im Gespräch Brigitte Bublies-Tielker mit der Tagesmutter Kathrin Mähne und den Tageskindern von der Großtagespflegestelle Windelrocker. Die Fachberatung Kindertagespflege steht deshalb Tagespflegepersonen und Eltern jederzeit zu Beratungsgesprächen zur Verfügung. Dies kann telefonisch oder im Mütterzentrum im direkten Austausch erfolgen. Wer mehr Abstand möchte, ist jeden Mittwoch zwischen 9 und 11 Uhr zu Fenstergesprächen rund um die Kindertagespflege eingeladen.

Weitere Infos und Vermittlung finden Interessierte bei der Fachberatung Kindertagespflege im Mütterzentrum Soziales Netzwerk gGmbH bei Brigitte Bublies-Tielker 02521-824490-130.

https://www.fruehe-chancen.de/fileadmin/PDF/Fruehe_Chancen/Corona/FC_Corona_PB_Fenstergespraeche.pdf

Copyright 2022. Mütterzentrum Beckum e. V. - All Rights Reserved.